KONTAKT          

Tel: +43 1 890 66 28 / +49 162 26 90 651
Fax: +43 1 890 66 28 15 / +49 30 78 89 62 91
thomas.kainz@legal-chambers.at
thomas.kainz@legal-chambers.de

AUSBILDUNG

geb. 1982 in Wien
Universität Wien, mag. iur. (2004)
Universität Wien, dr. iur. (2008)
King’s College London, LL.M. in International and Alternative Dispute Resolution (2007)

PRAXIS

LEGAL CHAMBERS Kainz (seit 2015)
Kerres Rechtsanwalts GmbH (2011 – 2015)

RECHTSANWALT

RAK Wien (2011)
RAK Wien, Mitglied der RAK Berlin (2016)

D
ie Erfolge geben uns Recht.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) ist Gründer und Partner der Rechtsanwaltskanzlei LEGAL CHAMBERS Kainz.

Er berät Mandanten schwerpunktmäßig im Wirtschafts-, Bank- und Anleger-, Vertrags- und Schadenersatz-, Arzthaftungs-, Marken- und Immaterialgüter-, Erb- sowie im Gesellschaftsrecht und ist insbesondere auf die Führung von komplexen Gerichts- und Schiedsverfahren in diesen Bereichen spezialisiert.

SPEZIALGEBIETE

  • Prozessführung und Gerichtsverfahren
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Banken- und Anlegerrecht
  • Zivilrecht
  • Vertragsrecht
  • Schadenersatzrecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Erbrecht
  • Bestandsrecht (Miete, Pacht)
  • Marken- und Immaterialgüterrecht
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Gesellschaftsrecht

VORTRAGSTÄTIGKEITEN

Lektor im Bankrecht, Fachhochschule des bfi Wien GmbH (seit 2014)

SPRACHEN

Deutsch, Englisch, Französisch

MITGLIEDSCHAFTEN

Rechtsanwaltskammer Wien
Rechtsanwaltskammer Berlin
Juristenverband
jus-alumni
Absolventenvereinigung des Albertus Magnus Gymnasiums
King’s College Alumni
Arbitration & Litigation Lawyers
DIS40

Erfahrung als Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) hat in den Jahren 2009 bis 2015 zahlreichen geschädigten Anlegern sowie Unternehmen und Stiftungen in Anlegerprozessen vor dem Handelsgericht Wien (HG Wien), Oberlandesgericht Wien (OLG Wien) und Obersten Gerichtshof (OGH) zu Erfolgen verholfen. Auch hat Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) mehrere medial erwähnte Schadenersatz- und Vertragsstreitigkeiten mit teils hohen Streitwerten sowie unter anderem Erbrechts- und Gesellschaftsprozesse vor Wiens Bezirks-, Handels-, und Landesgerichten verhandelt. Daneben war Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) in mehreren in englischer wie auch in deutscher Sprache geführten Schiedsverfahren tätig.

Internationale Expertise

Seine zusätzliche Expertise holte sich Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) durch Ausbildungen an der Universität Wien (Doktorat 2008, Internationales Recht) und am King’s College London der Universität von London (LL.M. 2007, vergleichende und internationale Streitbeilegung) sowie durch seine einjährige Tätigkeit in der Schiedsrechtsabteilung von Österreichs Großkanzlei Wolf Theiss (2007 – 2008) und seine fast fünfjährige Tätigkeit als Partner und Leiter der Zivilrechts- und Prozessführungsabteilung der Wiener Wirtschaftskanzlei Kerres | Partners. Zusätzlich ist Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) seit dem Jahr 2014 Lektor für Bankrecht an der Fachhochschule des bfi Wien GmbH und Autor zahlreicher Publikationen. Seit 4. August 2016 ist Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) zudem auch Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin und als solches berechtigt, in Deutschland als Rechtsanwalt der Rechtsanwaltskammer Wien, Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin, die Tätigkeit eines Rechtsanwalts gemäß §§ 1 bis 3 der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) auszuüben.

Beratung in Deutsch und Englisch

Aufgrund seiner internationalen Ausbildung, Auslandsaufenthalten in London, Cambridge und den Vereinigten Staaten von Amerika sowie auf Englisch geführten Schiedsverfahren, verhandelt Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) gleichermaßen in englischer wie in deutscher Sprache.

Motto

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (London) möchte eine kompetente, gleichzeitig kostenfaire und transparente Leistung anbieten. Der Klient soll sich bei ihm wohl und informiert fühlen und mit einem guten Gefühl seine rechtlichen Sorgen übergeben können.

PUBLIKATIONEN

BÜCHER

Kainz/Kerres, Wertpapierdienstleistungen nach dem WAG 2007, 2012, Verlag Manz

ZEITSCHRIFTEN

Kainz, Die Plage mit der hypothetischen Alternativanlage, ecolex 2014/682
Kainz/Raffling, Ein Skiausflug mit der Firma – was gilt es zu beachten?, ZVR 2013/1
Kainz, Es muss nicht immer der Schaden des Anlegers sein – oder doch?, ecolex 2012/462, Verlag Manz
Kainz, Die Zulässigkeit von staatsanwaltschaftlichen Vernehmungsprotokollen im Zivilprozess, ecolex 2012/216, Verlag Manz
Kainz, Die Ablehnung von (Schieds-) Richtern, ecolex 2011/693, Verlag Manz
Kainz, Die strafrechtlichen Gefahren der Anlageberatung – Betrug und Untreue? RdW 2011, 486, 462, Verlag Lexis Nexis
Kainz, GmbH-Gründung: Stammkapital wird von € 35.000 auf € 10.000 herabgesetzt, 25.3.2013, wirtschaftsanwälte.at
Kainz, Vom Vermögensverwalter zum Anlageberater, 21.4.2012, Wirtschaftsblatt
Kainz/Stocker, Wie streng ist die Beraterpflicht der Banken?, 31.3.2011, wirtschaftsanwälte.at

KONTAKTANFRAGE

Name*

E-Mail*

Telefon-Rückrufnummer*

Vorzugsweises Datum für Erstgespräch

Anliegen*

* verpflichtendes Feld